Wie du dich richtig auf dein Vorstellungsgespräch vorbereiten kannst – Die wichtigsten Rückfragen

07.08.2018

 

 

Jedes Vorstellungsgespräch läuft unterschiedlich ab, dennoch gibt es standardisierte Abläufe in vielen Unternehmen. Du solltest nicht nur selbst gut darin sein Fragen selbstbewusst und gut zu beantworten, ebenso solltest du dem Unternehmen Fragen entgegen bringen können. Wenn das Gespräch nun bisher gut verlaufen ist, der Personaler zufrieden scheint und die anfängliche Nervosität bereits verflogen ist, kommt es am Ende eines Gesprächs häufig dazu, dass du gefragt wirst: „Und haben Sie denn noch fragen an uns?“  An diesem Punkt ist es angebracht Einsatz zu zeigen, um dein Interesse am Unternehmen zu verdeutlichen! Wir verraten euch mit welchen Rückfragen ihr definitiv Pluspunkte erlangen könnt!

 

Erkenntnisbestätigung

Wenn du glaubst alle wichtigen Informationen und Details erfahren zu haben, solltest du die wichtigsten Punkte kurz zusammenfassen und hinterfragen, ob du diese richtig interpretiert hast. Hiermit zeigst du deinem Gesprächspartner, dass du eine gute Auffassungsgabe hast. Falls du natürlich Fragen zur Tätigkeit haben solltest, die der Gesprächspartner noch nicht erläutert hat, ist es natürlich auch angebracht dieses zu stellen.

 

Was Unterscheidet das Unternehmen von anderen?

Die wohl gängigste Methode der Personaler ist es dich zu fragen, was dich von anderen unterscheidet bzw. abhebt, um herauszufinden weshalb du der geeignete Mitarbeiter bist. Genau dasselbe Recht steht dir zu! Es ist also gar nicht mal so verkehrt danach zu fragen, weshalb das Unternehmen der richtige Arbeitgeber ist und was ihn von seinen Mitbewerbern unterscheidet. Hierbei kannst du einiges über die Selbstwahrnehmung des Unternehmens erfahren und für dich herausfinden, ob das Unternehmen auch deiner Vorstellung entspricht.

 

Frage nach einer kurzen Führung durch das Unternehmen

Falls der Personaler dir dies nicht schon angeboten hat, könntest du dein Interesse selbst demonstrieren und nach einem Rundgang im Unternehmen fragen. So kannst du dir erste Eindrücke von den Räumlichkeiten, den Gebäuden und den Kollegen verschaffen und zeigst damit gleichzeitig dein Interesse an deinem potenziellen neuen Arbeitsplatz. Es zeugt ebenso von Selbstbewusstsein selbst danach zu fragen, statt darauf zu warten, dass es dir angeboten wird.

 

Frage nach Selbstständigkeit

Hierbei muss natürlich die Frage je nach Aufgabenbereich oder Branche gestellt werden. Es kann aber nicht schaden zu fragen, in welchen Bereichen eine selbstständige Arbeit gefordert ist. Du solltest mit deiner Fragestellung darauf abzielen und klarstellen, dass du auch selbstorganisiert bist und Eigenständigkeit für dich selbstverständlich ist. Gleichzeitig solltest du darauf Wert legen, dass dir auch eine teamorientierte Arbeit wichtig ist, sodass du nicht den Eindruck eines Einzelgängers erweckst.

 

Dies sind nur einige Fragen, die du deinem Gesprächspartner stellen kannst. Je nach Unternehmen und Branche solltest du dir vor deinem Gespräch überlegen, welche Fragen dir besonders wichtig sind und welche Informationen du erhalten willst.

Oftmals stellt der Gesprächspartner zu Beginn klar, wie das Gespräch verlaufen wird. Vermutlich sind auch zwischendurch Fragen erlaubt und an passender Stelle könntest du diese dann stellen. Ansonsten hebe dir die noch offenen Fragen bis zum Schluss auf. Ferner sollten Informationen zu den Arbeitszeiten, den Urlaubstagen und dem Gehalt geklärt weden. Doch Vorsicht! Warte bis der Gesprächspartner diese Informationen mitteilt und stelle diese Frage nicht von dir aus. Falls der Gesprächspartner auch am Ende des Gesprächs diese Informationen nicht preisgegeben hat, solltest du dich vorsichtig an die Frage herantasten. Es ist allerdings in der Regel die Aufgabe des Unternehmens, diese Informationen ohne Nachfrage mitzuteilen.